KLZV Birkenau 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Lokalschau 2008

Erfolgreiche Lokalschau des KLZV Birkenau 1906 e.V.

Am 22. und 23.11.2008 führte der KLZV Birkenau seine Lokalschau in Reisen in der Südhessenhalle durch. Es wurden 403 Tiere in 56  Arten und Rassen  von 19 Ausstellern gezeigt.  Nachdem am Freitag den 21.11.2008 die Tiere von 7 namhaften Preisrichtern bewertet wurden und  die Auswertung der Vereinsmeister vorgenommen war, konnte die Schau  am Samstagnachmittag für die Besucher geöffnet werden. Zahlreiche Besucher konnte man schon am Samstag begrüßen, worunter  sich auch Dr. Michael Meister MdB der CDU und der Kreisvorsitzende des Kreisverbandes Weinheim der Rassekaninchenzüchter befand. Am Sonntag strömten wieder zahlreiche Besucher in die Halle, auch hier konnten wieder viele Persönlichkeiten wie Christine Lambrecht MdB der SPD, Peter Stephan  CDU, Karin Hartmann SPD, Herrn Volker Buser Kreisbeigeordneter, der als Vertretung für Landrat Wilkes anwesend war, Herrn Lämmerhirt  erster Beigeordneter  der Gemeinde Birkenau, Herren Heckmann Gemeindevertretervorsitzender, Alice Schäfer und Trautel Kober vom Gemeindevorstand, begrüßt werden. Auch   konnte wieder zahlreiche Vertreter von Kreisvereine und Befreundete Vereine   an beiden Schautagen begrüßt werden . Viel Lob gab es von allen Seiten über die Hohe Qualität der Tiere,  den Aufbau der Schau und für die Ausschmückung der Halle. Bei der Siegerehrung bedankte sich der 1. Vorsitzende Robert Jüllich bei der Gemeinde für die Überlassung der Halle, ohne die eine solche Schau, in dieser Form nicht durchzuführen wäre. Des weitern bedankte er sich bei  den Spendern von Ehrenpreisen und bei allen Helfern, die mit zum Gelingen der Schau beigetragen haben. Bei der Siegerehrung wurde  noch einmal der Hohe  Zuchtstand der ausgestellten Tiere angesprochen , immerhin wurde die Note Vorzüglich 15 mal  und die Note Hervorragend 29 mal vergeben. Die Siegerehrung wurde von Herrn Lämmerhirt, Frau Christine Lambrecht, Herrn Volker Buser, Frau Karin Hartmann, Herrn Peter Stephan und von unserem Ehrenvorsitzenden Nikolaus Hildenbeutel durchgeführt.