KLZV Birkenau 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Familienabend des KLZV Birkenau 1906 e.V. 2017


Familienabend am 14.1.2017

Liebe Züchterfrauen und Zuchtfreunde, sehr geehrte Gäste. Zu unserem heutigen Familienabend darf ich sie alle auf das herzlichste begrüßen. Besonders begrüßen möchte ich alle Ehrenmitglieder, sowie alle Kinder und Jugendliche am heutigen Abend. Ja das Jahr 2016 ist auch schon wieder Geschichte und man fragt sie wo ist die Zeit nur geblieben und das Jahr 2017 hat schon wieder begonnen. Ja was wird das neue Jahr wohl bringen, wird sich so mancher fragen. Die Vogelgrippe machte vielen Geflügelzüchtern einen Strich durch die Rechnung in Punkto Ausstellungen. Die damit verbundene Aufstallung trägt mit dazu bei das die Zucht bei dem ein oder anderen nicht so verläuft wie geplant. Ich bin gespannt wie lange das Ganze noch so weiter gehen soll. Trotz diesen ganzen Schwierigkeit wollen wir uns die Freude an unseren Tieren nicht vermiesen lassen.Heute sind wir nun zusammen gekommen um gemeinsam ein paar gemütliche Stunden zu verbringen und auf das vergangene Jahr zurück zu blicken. Meinen Dank möchte ich all denjenigen sagen die sich zum Wohle des Vereins engagiert haben. Am Heutigen Abend werden wir auch wieder unsere Vereinsmeister von der Lokalschau 2016 ehren. Nun aber zu einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr 2016 Leider begann das Jahr 2016 nicht gerade mit positiven Nachrichten. Schon ein paar Tage nach unserem Familienabend teilte mir unser Vorstandsmitglied, Zuchtwart für Geflügel und Tauben, Rudi Stephan mit das er an Lungenkrebs erkrankt ist und schon 7 Wochen später haben wir ihn zu Grabe getragen. Das war für mich persönlich und ich glaube auch für alle die Rudi kannten ein großer Schock. Trotz diesem Schweren schlag ging das Vereinsleben weiter und am Karfreitag den 25.3. wurde das Osterhasensuchen für unsere Kinder durchgeführt. Es wurden wieder 50 Nester hergerichtet und auf der Zuchtanlage versteckt so dass, die Kinder sie suchen konnten. Hier sah man wieder viele fröhlich Gesichter von jung und alt.

Wie alle Jahre ist die Lokalschau der Höhepunkt des Vereinsjahres. In der Oktoberversammlung hat man sich dazu entschlossen die Schau unserem verstorben Zuchtwart zu ehren Rudi Stephan Gedächtnisschau zu nennen. Die Schau war wieder hervorragen aufgebaut und ausgeschmückt. Im Eingangsbereich waren 50 NR. Ziergeflügel zu bestaunen mit Teich und Wasserfall. Hier möchte ich unseren Zuchtfreunden Ron und Tom Ihrig recht herzlich danken für ihren unermüdlichen Einsatz bei dieser Präsentation. Ebenfalls im Eingangsbereich befand sich eine Voliere mit den gezüchteten Rassen von Rudi mit Bild und Trauerschleife. Insgesamt waren 292 NR. Kaninchen, Ziergeflügel, Hühner und Tauben ausgestellt. Dies waren 75 NR. mehr als im vergangen Jahr. Auch die Besucher lobten den Aufbau und die Ausschmückung der Schau.Auch von Seiten der Politik wurde unsere Schau gut besucht. Ich bezeichne dies immer als sehr positiv. Man versprach uns zwar in Punkto Vogelgrippe zur Seite zu stehen. Nicht unerwähnt sollte man auch lassen das wir Glück hatte unsere Schau überhaupt durchführen zu können. Denn eine Woche später hätte diese Schau nicht mehr stattgefunden wegen der Aufstallpflicht von Geflügel die auch im Bundesland Hessen ausgerufen wurde.

Trotz aller Probleme bin ich Stolz auf unsere Mitglieder die es ermöglicht haben wieder eine Super Schau auf die Beine zu stellen. Auch die Preisrichter hatten wieder keine leichte Aufgabe um die Besten Tiere zu ermitteln. Durch die Aufstallplicht wurden zahlreiche Schauen abgesagt was natürlich dazu führte das viele Züchter ihre Tiere nicht auf überregionalen Schauen präsentieren konnten. Auf der VDT Schau in Erfurt stellte Jens Trautmann aus und konnte mit seinen Amsterdamer Bärtchen Tümmler die Deutsche Meisterschaft mit nach Hause nehmen.

Ich hoffe trotz allem, dass sich das Jahr 2017 noch positiv entwickelt und wenn die Schausaison beginnt wieder alles seinen normalen Weg geht.

 

Geehrte Vereinsmeister 2016 am Familienabend:

Kaninchen:
1. Frank Kohlbacher Deutsche Kleinwidder Grau mit 384,5 Pkt.
2. Willi Rebmann Großsilber Hell mit 383,5 Pkt.
3. Frank Kohlbacher Wiener Grau mit  382,5 Pkt.
Jugend:

Mercedes Lehner Deutsche Kleinwidder weiß mit 382,5 Pkt.

Geflügel:
1. Willi Rebmann Zwerg Australorps mit 381 Pkt.
2. Kraft, Herrmann Zwerg-Dominikaner mit 378 Pkt.
3. Breier, Franz-Josef Zwerg-Cochin mit 378 Pkt.
Jugend:

Alena Müller mit Sebright mit 369 Pkt.

Tauben:

1. Jannik Kohlbacher Show Antwerp mit 381 Pkt.
2. Rike Wüste Lahore
3. Jüllich, Robert mit Stettiner Tümmler mit  381 Pkt.
Ziergeflügel: 1. Ron Ihrig mit 378 Pkt.

Jugend: 1. Tom Ihrig mit 3823 Pkt.

 

 


 

Herzlichen Glückwunsch den geehrte Vereinsmeister 2016

Familienabend17