KLZV Birkenau 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Lokalschau KLZV Birkenau 2015


Am  21+22.11.2015 führte der KLZV Birkenau wie alle Jahre seine Lokalschau in Birkenau/Reisen in der  Südhessenhalle durch. Auf der Lokalschau waren in den Sparten Kaninchen, Hühner, Tauben und Ziergeflügel insgesamt 217 NR. in 42 Rassen und Arten in zahlreichen Farbenschlägen von 16Ausstellern ausgestellt. Johannes Uhl hatte sich etwas Neues ausgedacht für den  Aufbau der Käfige der am Mittwoch sehr zügig und reibungslos verlief.  Nachdem die Tiere am Donnerstag eingesetzt waren, konnten die 6 verpflichteten Preisrichter Emil Fischer Kaninchen, Sascha Michel Hühner, Ulrike Schwöbel Ziergeflügel, Frank Stolz Ziergeflügel, Rainer Montag Tauben und Dr. Jens Herbert Tauben am Freitag die Bewertung der Tiere vornehmen. Nach dem Bewerten stand noch das Ausschmücken der Halle die Fertigstellung des Kataloges und natürlich die Ermittlung der Vereinsmeister an, bevor die Schau am Samstag eröffnet werden konnte.

Besuchszeiten für die Schau waren:  Samstag den 21.11.2015 von13.00-17.00 Uhr und Sonntag den 22.11.2015 von 9.30-16.00 Uhr. Zahlreiche Besucher aus nah und fern waren zu Besuch auf unserer Schau sogar Zuchtfreunde aus Frankreich und England wahren bei uns zu Gast. Besonders begrüßen konnten wir unseren Bürgermeister Helmut Moor mit Frau, Christine Lambrecht von der SPD m.d.B., Dr.Michael Meister von der CDU m.d.B., Landrat Christian Engelhardt, Volker Buser von der Gemeindevertretung so wie viele Freunde aus benachbarten Vereinen. Die Besucherzahl war sehr gut. Große Lob gab es für unsere neuen Ideen und den im Eingangsbereich befindlichen Teich der gestaltet wurde von unseren Jungen Zuchtfreunden Ron und Tom Ihrig. Auch für die Ausschmückung der Halle gab es wieder großes Lob.

Am Sonntag  den 22.11.2015 wurde um 16.00 die Siegerehrung durch den 1. und 2. Ausstellungsleiter Robert Jüllich und Johannes Uhl mit Politischer Prominenz durchgeführt. Bevor es aber soweit war bedankte man sich bei der Gemeinde für die Überlassung der Südhessenhalle den ohne diese Halle könnten wir unsere Schau in dieser Form nicht durchführen außerdem wurde allen Helfern die zum Gelingen der Schau beigetragen haben nochmals recht herzlich Gedankt. Nach der Siegerehrung wurden die Tiere ausgesetzt die Käfige abgebaut und die Halle gereinigt. Danach wurde noch gemeinsam etwas gegessen und die Kammerradschaft gepflegt.


1. Vorsitzender
Robert Jüllich

Sie haben leider nicht genügend Rechte, um dieses Bild zu sehen.

weiter Bilder gibt es in der Bildergalerie

den Katalog gibts es unter Downloads zu sehen